richtigefahrschule - Fahrschule Heinzel

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

richtigefahrschule

Wie kann man eine gute Fahrschule finden?
 
Es ist oft nicht leicht die richtige Fahrschule zu finden. Jede Fahrschule behauptet natürlich von sich die sympathischste und beste Fahrschule zu sein. Als möglicher Kunde wird man umworben und mit Versprechungen in die Fahrschule gelockt. Am Ende stellt sich dann heraus, dass man einem schwarzen Schaf auf den Leim gegangen ist, aber dann….
Wir möchten Dir hier ein paar Tipps geben, wie man eine gute Fahrschule finden kann.

Zum Beispiel:

Frage doch einfach in Deinem Freundeskreis nach wer, wo und zu welchen Bedingungen seine Führerscheinausbildung absolviert hat. Frage hn auch, wie er mit seiner Fahrschulwahl zufrieden war! Allerdings gibt der eine oder andere nicht gerne zu, die falsche Wahl getroffen zu haben, und dann kann es einem passieren, dass man sich einem Fahrlehrer ausliefert, der sich als richtiger Stinkstiefel erweist.

Nehme Kontakt zu einzelnen Fahrschulen auf!

Am besten persönlich vorbeischauen und sich ein Bild machen. Natürlich kannst Du die Fahrschulen auch über Telefon kontaktieren.

Einzelne (mit der Zeit gehende Fahrschulen) haben bereits auch eine Internetadresse. Seriöse Fahrschulen werden Dir hier bereits umfassende Auskunft über die Dinge geben, die Du wissen willst (Fahrzeuge; Theorie und Praxisausbildung; Preise)

Gehe in eine Fahrschule
und mache Dir ein Bild über die Räumlichkeiten, die Zufriedenheit der Schüler, die Fahrzeuge, den Fahrlehrer...

Der Preis für die Leistung!

V O R S I C H T bei allzu günstigen Fahrstundenpreisen oder anderen Schnäppchen!! Auch eine Fahrschule muß kostendeckend arbeiten! Manche wählen ihre Fahrschule nach dem Preis, der pro Fahrstunde verlangt wird; je niedriger desto besser.
Bei dieser Vorgehensweise ist Vorsicht geboten, meine Freunde! Nicht jeder, der auf den ersten Blick scheinbar umsonst arbeitet, ist ein moderner Robin Hood.

Denn Fahrschulen mit besoderen "Attraktionen" oder sogenannten Tiefstpreisen können selten gute Fahrlehrer beschäftigen, da diese niemals für ein paar Mark arbeiten würden. Und Du möchtest doch sicher einen ausgeglichenen und gut gelaunten sowie kompetenten Fahrlehrer an Deiner Seite haben, oder.....?

Überlege auch einmal, warum diese Fahrschule einen niedrigeren Preis velangt (verlangen muß) als andere?

Wird für die Fahrstunde ein auffällig niedriger Preis als anderswo gefordert, so liegt zumindest für mich, sehr aufdringlich der Schluss nahe, dass dieser Fahrschule Prüfungswiederholungen ihrer Fahrschüler durch- aus nicht unangenehm sind, da hier ja wieder Gebühren fällig werden.

Außerdem erklären einzelne Fahrschulbesitzer, der Ausbildungsauftrag sei mit dem Tag der Prüfung beendet - egal ob bestanden oder nicht.

Sie rechtfertigen auf diese Weise zusätzliches Abkassieren, sollte das Prüfungsergebnis negativ ausfallen. Für die Fortführung der Ausbildung, die ja in diesem Fall notwendig wird, verlangen sie noch einmal die Grundgebühr oder wenigstens einen Teil davon.

Modernes Ausbildungsmaterial zu erwerben und zu erhalten ist sehr kostspielig und wird nicht nur als Wettbewerbsvorteils zur Konkurrenz angeschafft, es dient in erster Linie dazu, den Schülern das Training zu erleichtern und für ihre Ausbildung die denkbar günstigsten Bedingungen zu schaffen.

Glaubt mir, Ihr kommt in den meisten Fällen besser weg bei einem Fahrlehrer, der ein vernünftiges Entgelt für seine Arbeit fordert, als bei einem, der Euch mit einem viel zu niedrigen Fahrstundenpreis in seine Fahrschule lockt, weil das wegen der Qualität seiner Arbeit anders nicht mehr möglich ist.

Nicht selten habe ich Fahrschüler übernommen, die vollkommen verzweifelt einen solchen sogenannten Kollegen verlassen hatten. Das, was sie sich hatten sparen wollen, war längst verschwendet.

"Ist das die Toplimousine aus Ihrer Werbung?!"

Schaue Dir ruhig die Preise an.


Jede Fahrschule muß eine Preisliste in ihren Räumen haben.
Aber bedenke, daß eine seriöse Fahrschule Dir keine Endpreise für Deine Ausbildung sagen kann. Was am Ende der Ausbildung für eine Summe zu bezahlen ist hängt zu einem großen Teil von der Qualität und Effektivität ab mit der Deine Ausbildung erfolgt, und natürlich auch nicht unwesentlich von Deiner eigenen Begabung.

Erkundige Dich über die Zahlungsweise und Rechnungsstellung.


Günstig für Dich ist, wenn eine Fahrschule für Dich die Bankgeschäfte abnimmt, und ein Bankeinzugsverfahren anbietet. Auch sollten die zu zahlenden Summen nicht zu hoch sein, da dies im Moment keine so große Belastung für Dich darstellen könnte.

"Heute bekommste erst mal eine geschmiert, und Morgen zeige ich Dir die Daumenschraube!"


Finanzierung?

Gute Fahrschulen bieten nicht selten auch Finanzierungsmöglichkeiten für Ihre Ausbildungskosten an. Dies ist aber meistens mit zusätzlichen Kosten verbunden.

Hüte Dich....

...auf Angebote einzugehen, die "Schwarzgeschäfte" möglich machen würden. Du machst Dich der Steuerhinterziehung mitschuldig!

Eine Fahrschule in der viele Leute sitzen muß nicht die beste sein.


Fehlende Organisation der Prüftermine, schlechte theoretische Ausbildung oder viele andere Dinge mehr können der Grund
dafür sein, daß einige Sitze mehr besetzt bleiben.

Eine gute Fahrschule scheut auch nicht die Kosten für Fragebögen, die der Kenntnisüberwachung dienen. Sogenannte"Vorteste"geben Dir Sicherheit für die theoretische Prüfung!

Erkundige Dich sich also auch über Prüftermine und Erfolgsquoten.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü